deutsch

Salon am Donnerstag

Wir laden Sie herzlich zu unsere Veranstaltungsreihe "Salon am Donnerstag" ein.
Einmal im Monat haben Sie die Gelegenheit im Rahmen des "Salon am Donnerstag" auf interessante Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu treffen und mit diesen ins Gespräch zu kommen. 

Unser "Salon am Donnerstag" findet im Stiftungssaal der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur am Markt 10 statt. Nach einem Willkommenstrunk bietet Ihnen der Salon am Donnerstag einen spannenden 90-minütigen Talk mit unserem besonderen Gast und anschließend persönliche Gespräche.

Die Rückblicke auf vergangene Salons finden Sie hier.

Salon am Donnerstag im Januar, 18.01.2018: Ist Hausmusik noch in?

Salon am Donnerstag im Januar
18.01.2018, 17 Uhr 

Bernd Landmann im Gespräch mit Diethelm Modersohn 

Ist Hausmusik noch in?

Es musiziert der Leipziger Hausmusikkreis

Seit einigen Jahren finden sich in Leipzig ehemalige Berufs- und engagierte Laien-Musiker regelmäßig zur Hausmusik in verschiedenen Besetzungen zusammen. Sie eint die Freude am gemeinsamen Musizieren. Einmal im Jahr findet unter organisatorischer Leitung von Diethelm Modersohn in Ostsee-Nähe ein Workshop mit abschließendem Konzert in einer Kirche statt. Im Salon am Donnerstag bietet der Leipziger Hausmusikkreis Kostproben aus seinem Repertoire. Dieses reicht von der klassischen Kammermusik Mozarts, Schuberts und Beethovens bis zu weniger bekannten Komponisten.

Außer dem musikalischen Genuss kommen in einem kurzweiligen Gespräch verschiedene Aspekte der Hausmusik zur Sprache.

Gastgeber und Moderator der "Salons am Donnerstag"

Dr. Bernd Landmann - Kulturbeauftragter der Rahn Education

 

Der Leipziger Pädagoge, Jahrgang 1938,hat bei den Leipziger Germanistik-Legenden Hans Mayer, Hermann August Korff und Theodor Frings studiert und danach viele Jahre als Lehrer und Wissenschaftler auf dem Feld Deutsch als Fremdsprache gearbeitet. Von 1968-71 war er als Deutschlektor an verschiedenen Hochschulen bzw. Universitäten in Kairo tätig und von 1981-84 an der Schlesischen Universität in Kattowitz/Sosnowiec. Seit 1994 arbeitet er für die Rahn Education. Während er zunächst als Lehrer tätig war, unterstützt er heute die Unternehmensgruppe als Kulturbeauftragter und organisiert in dieser Funktion immer wieder Veranstaltungen an den unterschiedlichen Standorten im In- und Ausland, teils in Kooperation mit anderen Partnern wie den Goethe-Gesellschaften in Altenburg und Leipzig. Dank seiner vielfältigen Kontakte kann er der Rahn Education auch vielfach behilflich sein, mit wichtigen Persönlichkeiten ins Gespräch zu kommen, wie etwa mit Altministerpräsident Prof. Dr. Bernhard Vogel, der im Ergebnis der Dialoge die Schirmherrschaft über die Rahn-Schule in Altenburg übernommen und als Festredner auf der Abiturfeier des Rahn-Gymnasiums in Neuzelle 2014 aufgetreten ist. 2015 hat die Abiturrede dort der mit dem Adelbert-Chamisso-Preis ausgezeichnete deutsch-äthiopische Schriftsteller Prince Asfa-Wossen Assarate gehalten, auch ein Kontakt, den Bernd Landmann eingefädelt hat.

Viele Jahre lang hat Bernd Landmann als Vorstandsmitglied und zuletzt als Vorstandsvorsitzender die Entwicklung des Schumann-Vereins Leipzig zu einem Komponistenhaus von hohem Bekanntheitsgrad und internationaler Ausstrahlung mitbestimmt. Seit 2015 ist er Ehrenmitglied des Vereins (s. www.schumann-verein.de). 

Als Co-Vorsitzender des Kuratoriums der Europäischen Stiftung für Bildung und Kultur hat er sich bis 2015 um den Aufbau einer deutsch-polnischen Bildungsbrücke zwischen Neuzelle und Zielona Góra verdient gemacht (s. www.europaeische-stiftung-bildung-und-kultur.de: Gremien der Stiftung/Kuratorium/Sitzungen des Kuratoriums).

Seit 2015 fungiert er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur mit Sitz in Leipzig Markt 10 und widmet sich hier vor allem dem Sponsoring von kulturellen Projekten, die der Strahlkraft von Leipzig zugutekommen (s. www.rdg-stiftung.eu: Geförderte Projekte).

Regelmäßig schreibt er für die in Kairo in deutscher Sprache erscheinende Zeitschrift Papyrus Magazin Beiträge (www.papyrus-magazin.de). Seine ersten 15 Beiträge sind 2015 in einem Sammelband zusammenfasst und von der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur ediert worden.

Von Anbeginn moderiert er die Veranstaltungsreihe „Salon am Donnerstag“ des Best Age Forums (vgl. www.bestageforum.de). Zu seinen bisherigen Talkgästen zählten u.a. Elmar Faber, Dr. Georg Girardet, Adel Karasholi, Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg, Küf Kaufmann und Werner Heiduczek.

Folgende Veranstaltungskoordinaten sind gültig für alle Salons:

ORT:

Saal, Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

EINLASS & WILLKOMMENSGETRÄNK:

ab 16:30 Uhr

GESPRÄCHSBEGINN:

17:00 Uhr

AUSKLANG:

19:30 Uhr

EINTRITT:

Vorverkauf: 8,00 EUR (ermäßigt 5,00 EUR) | Abendkasse: 10,00 EUR

RESERVIERUNG:

Telefon: 0341 3939-4210 | E-Mail: bestageforum(a)rahn.education
Aufgrund der begrenzten Kartenzahl ist eine Reservierung nur bei Abholung bis 3 Tage vor der Veranstaltung möglich.

KAUF VON TICKETS:

Best Age Forum | Markt 10 | 04109 Leipzig | Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG
Montag bis Freitag 10:00 - 16:00 Uhr

ABENDKASSE:

Restkarten sind an der Abendkasse ab 16:30 Uhr erhältlich.